Genau diese Frage habt ihr uns und haben wir uns natürlich auch zu Beginn gestellt und mussten sie leider mit "mit Sprit" beantworten. Bislang gibt es leider kein Elektrovehikel in dieser Größenordnung, dass in der Lage wäre, die Strecken zu bewältigen, die wir werden fahren müssen.

Vielleicht kriegen wir aber eine CO2 Kompensation im Rahmen des Sponsorings hin, damit die gesamte Tour komplett klimaneutral wird. Das wär schön was. Aber dass in Sachen E-Mobilität schon ne ganze Menge geht, hat Tesla mal wieder hervorragend unter Beweis gestellt mit dem Model 3 und macht E-Mobilität massentauglich.

Wenn nur die deutschen Autobauer sich mal so beherzt an die Sache ranwagen würden, dann könnten wir die Tour vielleicht tatsächlich mit einem E-Bus machen. Das klingt fast utopisch, aber hey, vor ein paar Jahren hat auch noch keiner hier ans E-Auto geglaubt und Tesla hat bisher schon 50.000 seiner Autos abgesetzt.

Tesla ist auch insofern interessant, weil sie auch die Powerwall bauen, einen Energiespeicher, der die Eigen - Solarstromnutzung wirtschaftlich macht. Die Powerwall können wir uns auch sehr gut für das OBST-Mobil als Speicherlösung vorstellen. So long, mal sehen, was da geht.

Habt einen guten Start in die Woche!